Kleintierzüchterverein Königsbach

Direkt zum Seiteninhalt
Zeltlager vom 8. - 10. Juli 2016 in Ersingen
Das Motto war Programm: Sport - Spiel und Spaß beim 2. Kreisjugendzeltlager
Bei herrlichem Sommerwetter erlebten die Teilnehmer des 2. Kreisjugendzeltlagers des KV Pforzheim ein erlebnisreiches Wochenende bei der Kleintierzuchtanlage in Ersingen.
Aus fünf Ortsvereinen nahmen ca. 20 Jugendliche mit ihren Betreuern teil.
Kaum auf dem Zeltplatz angekommen, ging es auch schon los mit der Gestaltung der Lagerfahne. Jugendliche, wie auch Erwachsene, zeigten ihre kreativen Fähigkeiten und verewigten sich darauf. Dann machten sich alle auf den Weg und suchten gemeinsam nach einem geeigneten Fahnenmast. Bei dieser Suche wurden auch schon die ersten Kontakte unter den Teilnehmern geknüpft. Nach dem Aufstellen der Fahne war das Zeltlager somit offiziell eröffnet.
Das aufgebaute Spielfeld auf dem Zeltplatz wurde auch gleich zum Volleyball- oder Badmintonspielen in Beschlag genommen und dies sollte auch das ganze Wochenende so bleiben. Nach dem Abendessen und einem Lagerfeuer mit Stockbrot ging der erste Tag auch schon zu Ende.
Der Samstag begann mit einem ausgiebigen Frühstück und bevor das erste Spiel auf dem Programm stand, wurde auch schon wieder das Spielfeld in Beschlag genommen. Dann erklärte Kreisjugendleiterin Sandra Kießig die Spielregeln für die Schnitzeljagd. In drei Gruppen machten sich alle auf die Suche nach den versteckten Fragebögen, die dann auch noch beantwortet werden mussten. Nach dieser ausgiebigen Suche freuten sich alle auf das Mittagessen. Der anwesende Landesjugendleiter Jürgen Gläser ließ es sich nicht nehmen, auch im Namen des Landesjugendverbandes alle zu begrüßen und sich bei allen Verantwortlichen für die Ausrichtung und Organisation dieses Zeltlagers zu bedanken.
Nach einer kleinen Mittagspause ging es auch schon wieder weiter. Eine von den Jugendlichen angezettelte Wasserbombenschlacht verlangte von den Betreuern alles ab, machte aber auch riesig Spaß und sorgte für die benötigte Abkühlung an diesem warmen Tag. Auch die anschließende Bachwanderung war ein tolles Erlebnis für Groß und Klein.
Am Abend stand dann noch eine Nachtwanderung mit Fackeln auf dem Programm und bei Lagerfeuer und Marshmallows ging auch dieser tolle Tag zu Ende.
Der Sonntagmorgen stand ganz im Zeichen der Kleintierzucht. Kreisjugendleiterin Sandra Kießig zeigte eine kleine Kanin-Hop-Vorführung mit ihren ,, Königsbacher Hoppern“ und Preisrichterin Doris Clauß erklärte den Jungzüchtern worauf es bei der Kaninchenzucht ankommt.
Am frühen Nachmittag ging auch schon wieder dieses Zeltlager langsam zu Ende. Alle Teilnehmer erhielten noch ein kleines Erinnerungsgeschenk in Form einer bedruckten Tasse sowie kleine Preise von der Schnitzeljagd.
Sandra Kießig bedankte sich noch bei allen Kindern, Jugendlichen und Betreuern für ihre Teilnahme an diesem Zeltlager. Ein großes Dankeschön ging auch an das Team von Martin Schuster, vor allen Dingen an „Mäff“, die sich als tolle Gastgeber präsentierten und dieses 2. Kreisjugendzeltlager überhaupt möglich gemacht haben.
Bildergalerie
© Copyright 2017 Kleintierzüchterverein Königsbach
Zurück zum Seiteninhalt