Kleintierzüchterverein Königsbach

Direkt zum Seiteninhalt
Kreisschau Kaninchen 2016 des KV Pforzheim
Masse und Klasse bei der Kreisschau der Rassekaninchenzüchter
Königsbach-Stein (ufa). Viele Tiere und viel Lob: Die Kreiskaninchenschau des KV Pforzheim in der Halle des SV Königsbach stieß auf großes Interesse von Züchtern wie auch Besuchern und fand rundum große Anerkennung. „Das Meldeergebnis von rund 550 Kaninchen – 440 bei den Senioren und 110 bei der Jugend – ist nach den Querelen um die RHD 2 in diesem Jahr sehr erfreulich“, sagte Kreisvorsitzender und Ausstellungsleiter Jörg Hess zur Eröffnung der Schau vor zahlreichen Züchtern und Ehrengästen. Mit Kaninchen in über 60 Rassen und Farbenschlägen sei die Kreisschau wieder eine der größten Kaninchenschauen im Landesverband Baden. Hess muss es wissen, schließlich ist er gleichzeitig auch Landesverbandsvorsitzender sowie Vizepräsident des Zentralverbands Deutscher Rasse-Kaninchenzüchter. Er dankte den engagierten Helfern, allen voran Klaus Egle, der eine „tolle Vorarbeit geleistet hat“, und forderte die nicht beteiligten Vereine auf, künftig dabei zu sein. Die Ergebnisse seien für eine Kreisschau herausragend, so Hess. Insgesamt 20 V-Tieren mit 97 Punkten und 445 im Bereich zwischen 95 und 96,5 Punkten stünden lediglich 17 ohne Bewertung gegenüber. Nicht verkneifen konnte sich Hess eine Anmerkung zum Ehrenamtstag in Langenalb. Er finde es toll, dass der Enzkreis und die Stadt so einen Tag ausrichten.
Er wolle zwar nicht Äpfel mit Birnen vergleichen, doch neben dem Sport gebe es auch andere Ehrenamtliche, die sich engagieren, jedoch keinerlei Unterstützung bekommen.
„Wir haben ein tolles Hobby und finanzieren uns allein. Deshalb müssen wir auch nichts boykottieren.“
Grüße von Landrat Karl Röckinger, Enzkreisveterinär Dr. Ulrich Dura und der Stadt Pforzheim übermittelte die zuständige Enzkreis-Dezernentin Dr. Hilde Neidhardt. Auch Laien wie ihr erschließe sich, was hier geleistet werde. SPD-Kreisrat Hans Vester würdigte die Jugendarbeit der Züchter und schlug vor, den Kreisverband in KV Pforzheim – Enzkreis umzubenennen, da die angegliederten Vereine überwiegend aus dem Enzkreis kommen. Als FWV-Kreisrat und Bürgermeister von Keltern unterstrich Steffen Bochinger, „wir müssen das Ehrenamt hochhalten, es ist das was unsere Gemeinden am Leben hält.“ Bürgermeister Heiko Genthner, Schirmherr der Veranstaltung, übermittelte die Grüße der Gemeinde, des Gemeinderats und der CDU-Kreistagsfraktion. Für dieses Hobby sei zeitliches und auch soziales Engagement notwendig und ebenso eine gute Jugendarbeit, um solch überragende Ergebnisse zu erzielen.
Preisrichter-Obmann Bernd Graf, der am Freitag zusammen mit acht Preisrichtern die Tiere begutachtete, sagte, „das hier ist ein schönes Beispiel einer wunderbaren Kreisausstellung.“ Die Tierzahl sei sehr ordentlich, die Qualität hervorragend und die Räumlichkeiten für die Tiere ideal.

Bildergalerie
Freuen sich über eine gelungene Kreiskaninchenschau (v.l.): Hans Vester, Hilde Neidhardt, Steffen Bochinger, Jörg Hess, Heiko Genthner, Oskar Leicht (Landesverbands-Ehrenvorsitzender).
(Fotos: ufa)

Kreis-Champions auf sechs Tiere einer Rasse
Frank Maginot, Langenalb: Blaue Wiener
Reinhard Volz, Eutingen, Satin-Elfenbein RA
Sandra Kießig, Königsbach, Hermelin BA
Oskar Leicht, Eutingen, Kleinchinchilla
(alle 579,0 Punkte)
Rolf Haberstroh, Dürrn, Dt. Kleinwidder weiß RA (578,5)

Vereinsmeisterschaft:
1. C 48 Eutingen 1449,0 Punkte
2. C 508 Neuhausen (1445,0)
3. C 109 Königsbach (1444,5)

Die beste Zuchtgruppe der Schau:
Deutsche Kleinwidder weiß RA von Rolf Haberstroh, 386,5 Punkte

Die zwei besten Zuchtgruppen eines Züchters einer Rasse:
Hermelin BA von Sandra Kießig, 771,0 Punkte
Beste Tiere der Schau:
Großrassen:
Deutsche Widder wildgrau (96,0 Punkte) von Manfred Stößer
Mittelrassen:
Blaue Wiener (97,0), Frank Maginot
Kleinrassen:
Perlfeh (97,0), Jörg Hess
Zwergrassen:
Hermelin Blauaugen (97,0), Sandra Kießig
Haarstrukturrassen:
Satin-Elfenbein RA (97,0), Reinhard Volz
Kurzhaarrassen:
Weiß-Rexe RA (97,0), Egbert Heugel


© Copyright 2017 Kleintierzüchterverein Königsbach
Zurück zum Seiteninhalt